2018-06-08 09:05:04

Weiterer Anstieg von E-Mail-Betrügereien

Mehr als 160 Milliarden Emails, die an über 2.400 Unternehmen in 150 Ländern gesendet wurden, dienten den Forscher von Proofpoint als Datengrundlage für den neuen Email Fraud Threat Report 2017.

Die Anzahl der Unternehmen, die von E-Mail-Betrugsszenarien betroffen waren, stieg im Jahr 2017 kontinuierlich an. Im vierten Quartal waren sogar 88 Prozent aller untersuchten Unternehmen mindestens einmal Ziel einer solchen Attacke. Im Vergleich zum vierten Quartal 2016 ist das ein Anstieg von 13 Prozent. Während diese Angriffe in kleinen Volumina verschickt werden, vergrößern Betrüger ihre Reichweite innerhalb von Organisationen – die Angreifer fälschen mehr Identitäten und zielen auf Menschen in mehr Abteilungen ab. Im Durchschnitt nahmen die Angriffe auf Unternehmen 2017 um 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu. Das ist ein erheblicher Anstieg und bestätigt die immer noch hohe Aktualität dieser Betrugsmasche.

Weitere Informationen zu den Erkenntnissen des Reports finden sich unter: Email Threat Fraud Report 2017

mat

Druckversion

Zum Thema