2018-09-07 09:59:28

Tech Data: Physical Security Angebot mit Hikvision erweitert

Tech Data Advanced Solution verbreitert das Portfolio mit Kamera-Systemen, DVRs und Video-Management-Software von Hikvision. Tech Data adressiert bereits seit vielen Jahren den österreichischen Markt im physikalischen Sicherheitseinrichtungs-Segment mit Video- und Sicherheitslösungen, dadurch konnten vertiefte Erfahrung und viele qualitätvolle Kontakte entstehen.

Hikvision, der weltgrößte Hersteller von CCTV Produkten, bietet ein umfangreiches Sortiment von Kameras, Software und Zubehör. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Kerntechnologien wie Audio-/ Videocodierung, Videobildverarbeitung und Datenspeicherung sowie zukunftsweisende Technologien in den Bereichen Cloud Computing, Big Data und Deep Learning.

Das Unternehmen reinvestiert jährlich 7 - 8% des Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung für kontinuierliche Produktinnovation. Es werden inzwischen mehr als 20.000 Mitarbeiter, von denen mehr als 9.300 R&D Ingenieure sind, beschäftigt. Die etablierte, umfassende und mehrstufige R&D-Strategie stellt sicher, dass alle Aufgaben von der Forschung über Design, Entwicklung, Tests, bis hin zum technischen Support und Service selbst abgedeckt werden können. 

„Hikvisions nachhaltige Innovationen zeigen Erfolge: Der „IHS Market 2017 Report für CCTV und Video Überwachungs-Equipment“ weist einen weltweiten Marketshare von 21,4%, und in EMEA von 14,9% nach. In den letzten Jahren vertiefte Hikvision das Wissen und die Erfahrung bei der Erfüllung von Kundenbedürfnissen. In verschiedenen vertikalen Märkten wie öffentliche Sicherheit, Verkehr, Bildung, Gesundheitswesen, Finanzinstitutionen und Energie sowie intelligente Gebäude ist der Hersteller heute führend. Dementsprechend eignen sich die professionellen Lösungen auch perfekt für die unterschiedlichsten aktuellen Marktanforderungen wie IoT, Physical Security oder auch Public Safety“, meint Helmut Degenhard, Business Unit Manager Security & Artificial Intelligence Cybersecurity.

Alexander Kremer, Next Generation Technology Director, ergänzt: „Hikvisions schnelle Reaktion auf aufkommende Markttrends mit dem reibungslosen Übergang von analog auf digital, die Entwicklungen bei den Themen „IP“, „HD“ und „fortschrittliche Video-Intelligence“ wird sich als Katalysator für massives Wachstum in innovativen Lösungssegmenten erweisen. Die agile Produkt- und Lösungs-Strategie geht weit über Videoüberwachung hinaus, sie ergänzt aus einer Hand Surveillance-Lösungen um künstliche Intelligenz und Big Data. Die so erarbeitete Aktualität der serienmäßigen Technologien wird stark zur Verbesserung betrieblicher Effizienz für kommerzielle Unternehmen, Transportwesen und viele andere Sektoren in Österreich beitragen.“

mat

Druckversion