2018-06-08 09:29:52

Automatisierte Erkennung von Cyberangriffen

Shop Direct, Großbritanniens zweitgrößtes Online-Einzelhandelsunternehmen, hat sich für den Einsatz von Cognito, der Plattform zur Erkennung und Bekämpfung von Cyberattacken von Vectra entschieden. Shop Direct wird damit seine E-Commerce-Standorte sowie seinen gesamten Geschäftsbetrieb schützen und seine Sicherheitsprozesse rationalisieren.

Mit einem Jahresumsatz von mehr als 1,9 Milliarden Britischen Pfund gehören zu den Marken von Shop Direct beispielsweise die Online-Kaufhäuser Very.co.uk und Littlewoods.com sowie der Luxusmodehändler VeryExclusive.co.uk.

„Jede Organisation bekommt es irgendwann mit einer Sicherheitsverletzung, einem sicherheitsrelevanten Zwischenfall oder einem Cybersicherheitsproblem zu tun“, erklärt Liam Fu, Head of Information Security bei Shop Direct. „Die Fähigkeit, Bedrohungen schnell und genau zu erkennen und darauf zu reagieren, ist von größter Bedeutung. Vectra hilft uns, das Risiko für unseren Geschäftsbetrieb zu reduzieren.“

Einst als Katalogunternehmen gegründet, hat sich Shop Direct in einen reinen Onlinehändler gewandelt. Um das Vertrauen von vier Millionen aktiven Kunden zu gewährleisten und regulatorische Anforderungen wie die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU zu erfüllen, muss das Unternehmen Cyberrisiken aktiv minimieren.

Sicherheitsprozesse automatisieren

Shop Direct setzt auf die automatisierte Plattform Cognito von Vectra zur Erkennung von Bedrohungen, um die Reaktion auf Vorfälle zu beschleunigen. Als „Sicherheitsexperte in Form von Software“ verwendet Cognito künstliche Intelligenz (KI), um versteckte Bedrohungen zu erkennen. Diese können sich in virtuellen Workloads in Rechenzentren und der Cloud ebenso wie in Endgeräten- und Internet-der-Dinge-Devices verbergen.

Vectra Cognito priorisiert sofort die Bedrohungen mit dem höchsten Risiko. Dadurch kann das Sicherheitsteam von Shop Direct schneller reagieren, um bereits laufende Angriffe zu stoppen und Datenverluste zu vermeiden. Mit Vectra Cognito ist die Tier-1-Analyse, die sonst Stunden oder Tage dauern kann, bereits in wenigen Minuten abgeschlossen, sodass ein laufender Angriff schneller gestoppt werden kann. 

„KI und maschinelles Lernen verändern die Cybersicherheit und ermöglichen es Unternehmen, sich besser zu verteidigen“, kommentiert Hitesh Sheth, CEO von Vectra. „Organisationen wie Shop Direct erweitern die Fähigkeiten ihrer Sicherheitsteams mit künstliche Intelligenz, um den Erfolg ihres Unternehmens zu schützen.“

mat

Druckversion