2018-08-06 08:42:59

Sage DPW Lohnservice

Johannes Kreiner

Johannes Kreiner

Mehr Sicherheit und freie Zeitressourcen verspricht das neue Sage DPW Lohnservice.

Ungeliebte, umfangreiche und unproduktive Pflicht – die Rede ist von der Lohnverrechnung. Egal ob Konzern oder KMU, jeder muss die gleichen strengen Vorgaben erfüllen. Gesetzliche Pflichterfüllung statt unternehmerische Wertschöpfung. "Mit unserem neuen Lohnservice als Outsourcing-Lösung bekommen Bestandskunden genauso wie Neukunden ab sofort eine verlässliche Abrechnung zu fixen Kosten mit maximaler Sicherheit und Gewährleistung für die Richtigkeit der Lohnverrechnung.  Somit bleibt mehr Zeit für das Kerngeschäft. Outsourcing ist auch im Hinblick auf den Fachkräftemangel eine Alternative, die an Bedeutung gewinnt.", erklärt Johannes Kreiner, Geschäftsführer Sage Österreich, die Vorteile der neuen Lösung.

Die Kunden brauchen künftig nur mehr die abrechnungsrelevanten Daten zu sammeln, dafür benötigen sie keine spezialisierten Mitarbeiter. Zu einem fixen und transparenten Monatsbetrag übernimmt Sage alle Aufgaben der Lohnverrechnung wie Einrichtung und Übernahme der Stammdaten, sowie die laufende Lohn- und Gehaltsverrechnung inklusive Meldewesen. Für Bestandskunden ist der Wechsel noch einfacher, weil die bestehende Datenbank übernommen wird, weder Lohnarten, noch Mitarbeiter oder Firmendaten müssen erfasst werden, damit stehen auch alle historischen Daten für Prüfungen zur Verfügung.

"Der entscheidende Vorteil ist der Gewinn von Ressourcen und Sicherheit. Das wirkt sich positiv auf die Wertschöpfung aus", führt Kreiner weiter aus. "Unser Lohnservice macht Mitarbeiter frei von gesetzlichen Routine- und Pflichtaufgaben, die weder ein Alleinstellungsmerkmal sind, noch die Produktivität erhöhen. Mit unserem neuen Angebot unterstützen wir Unternehmen sich mit dem zu befassen, was sie weiterbringt“.

mir

Druckversion