2018-06-09 07:15:45

Quantencomputing ganz ohne Quantenrechner

Auf dem Mobile World Congress 2018 zeigte Fujitsu, wie Unternehmen von Vorteilen des Quantencomputing profitieren können, ohne aufwändige Quantenrechner nutzen zu müssen.

Die Digital-Annealer-Architektur von Fujitsu nutzt herkömmliche Halbleitertechnologie im Verbund mit flexiblen Schaltungskonfigurationen. Damit kann der Chip eine größere Bandbreite an Problemen bewältigen als jede ähnliche Architektur auf dem Markt. Im Gegensatz zu Quantencomputern benötigt der Digital-Annealer keine kostspielige zusätzliche Infrastruktur: Er arbeitet bei Raumtemperatur, ohne dass komplexe und teure Kühllösungen nötig sind, und er passt in ein herkömmliches Rack im Rechenzentrum. Damit eignet sich die Technologie ideal für kombinatorische Problemlösungsszenarien mit realen Anwendungen, wie etwa zum Vergleich molekularer Ähnlichkeiten bei der Erforschung neuer Medikamente oder zur Optimierung von Anlage-Portfolios.

mat

Druckversion