2018-10-18 15:46:34

Plattformübergreifendes Endpoint Management: FileWave v13

Mit der neuesten Version von FileWave, FileWave v13, können auch Geräte verwaltet werden, auf denen die neusten Apple Betriebssysteme iOS 12, tvOS12 and macOS Mojave laufen.

Mit FileWave v13 können Administratoren die aktuellen Verbesserungen von Apple im DEP (Device Enrollment Program) und bei den Konfigurationsprofilen nutzen. DEP enthält neue Optionen für die Bereitstellung und Erstkonfiguration von Geräten mit iOS und macOS. Die Aktualisierungen hinsichtlich Konfigurationsprofilen umfassen eine Vielzahl neuer Optionen für die laufende Anwendung von Privilegien und Einschränkungen, die über die marktführende, intuitive Benutzeroberfläche von FileWave bereitgestellt werden, und automatisierte Prozesse.

Weitere Features von FileWave v13 sind:

  • ServiceNow Integration – eine zertifizierte App in ServiceNow ermöglicht es Anwendern, FileWave Inventardaten direkt in Helpdesk-Tickets zu integrieren und diese anzuzeigen, um Vorgänge schneller zu lösen
  • Invgate Integration – FileWave ist ab sofort auch in die ITSM (IT-Service-Management)-Lösung von Invgate für mittelständische Unternehmen integriert
  • Sicherheit – FileWave v13 bietet eine höhere Sicherheit der FileWave Architektur und reduziert damit Risiken für die Verwaltungsinfrastruktur
  • Die neue, erweiterte Benutzeroberfläche ermöglicht es Anwendern zudem, sich von jedem Gerät aus anzumelden und unkompliziert Zugriff auf die zuverlässigen Inventardaten von FileWave zu erhalten.

„FileWave v13 ist die Grundlage für eine fortschrittliche Schnittstelle, die in den kommenden Monaten weiter ausgerollt wird", sagt John Clayton, FileWave CTO. „Wir werden weiterhin eng zusammen mit unseren Kunden daran arbeiten, unsere moderne Benutzeroberfläche auszubauen, die für Unified Endpoint Management optimiert ist."

log

Druckversion