2018-06-13 05:23:35

Partner für plattformübergreifende Integration

Dropbox ist eine Partnerschaft mit Google Cloud eingegangen, dank der wichtige Arbeitstools an einem Ort zusammengeführt werden sollen. In Zusammenarbeit mit Google Cloud plant Dropbox die Entwicklung einer Reihe von plattformübergreifenden Integrationen, die Produktivitätstools und -inhalte der G Suite (Google Mail, Google Docs, Google Sheets, Google Slides, Hangouts) mit der Kollaborationsplattform Dropbox verbinden.

Diese Integrationen werden für alle Dropbox-Nutzer zur Verfügung stehen. Das heißt: 

  • Nutzer werden die Möglichkeit haben, Google Docs, Sheets und Slides in Dropbox zu erstellen, zu öffnen und zu bearbeiten. 
  • Sie werden außerdem kompatible Dateien direkt in Google Docs, Google Tabellen und Google Slides öffnen und bearbeiten können. 
  • Die Admins der Dropbox Business Verwaltungskonsole werden die Möglichkeit haben, Google Docs, Sheets und Slides wie alle anderen Inhalte in der Dropbox verwalten zu können. 

„Wir möchten es unseren Nutzern erleichtern, über verschiedene Endgeräte mit den Tools zu arbeiten, die sie lieben“, sagt Tony Lee, Vice President für Entwicklung bei Dropbox. „Diese Partnerschaft mit Google Cloud ist ein weiterer Baustein in unserem Bestreben, einen zentralen Ort für Inhalte und die dazugehörige Kommunikation zu schaffen. Wir freuen uns darauf, mit Google zusammenzuarbeiten, um Silos zu durchbrechen und die Informationen zusammenzuführen, auf die Teams in ihrer täglichen Arbeit angewiesen sind.“ 

„Unser Ziel ist es, G Suite für Nutzer zugänglich zu machen, egal welche Tools sie mit zur Arbeit bringen. Diese Integrationen helfen unseren gemeinsamen Kunden, innerhalb der von ihnen genutzten Tools besser zusammenzuarbeiten“, erklärt Ritcha Ranjan, Direktor für Produktmanagement bei Google Cloud. „Indem wir mit Dropbox kooperieren und dafür sorgen, dass unsere Apps besser ineinandergreifen, helfen wir unseren Kunden, ihre Zeit auf die Arbeitsinhalte zu verwenden, die wirklich zählen.“

Weitere Integrationen

Dropbox wird zusätzliche native G Suite Integrationen mit Gmail und Google Hangouts entwickeln, damit Projektinhalte und die zugehörige Kommunikation zukünftig noch besser verknüpft sind:

  • Neue Dropbox Add-Ons für Gmail: Nutzer werden die Möglichkeit haben, Dropbox-Links zu bestimmten Dateien direkt in Gmail auszuwählen und zu erstellen. Darüber hinaus können sie sich die Metadaten zu Dropbox-Inhalten –wie Erstellungsdatum, Zeitpunkt der letzten Speicherung und des letzten Zugriffs – direkt in Gmail anzeigen lassen. 
  • Neue Dropbox und Google Hangouts Integration: Durch die Integration können Nutzer innerhalb Google Hangouts Dropbox-Dateien suchen, teilen und sich eine Vorschau anzeigen lassen. 

mat

Druckversion