2018-08-27 07:25:50

Verbessertes Apple Management in Unternehmen

Jamf erweitert seine Lösung Jamf Now: Kunden können von vielen neuen Funktionen in der Standard-Version profitieren. Alternativ können sie die Variante „Jamf Now Plus“ wählen und verfügen dann zusätzlich über zahlreiche Premium-Funktionen.

Die Verwaltung der ersten drei Geräte mit Jamf Now wird weiterhin kostenlos bleiben, egal, ob sich der Kunde für die Standard- oder die Plus-Variante entscheidet. Jamf Now wurde als SaaS-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen entwickelt und wird alle zwei Wochen aktualisiert.

Die neuen Funktionen im Jamf Now Plus Account helfen Unternehmen, ihre Management-Workflows leistungsfähiger zu gestalten. Sie umfassen:  

  • Paketbereitstellung für Mac
    Schnelle und einfache Bereitstellung benutzerdefinierter Skripts und Programme mit dem vielseitigen pkg-Dateiformat. Besonders hilfreich ist dies für Unternehmen, die Software installieren wollen, die nicht im App Store verfügbar ist, wie etwa Google Chrome, die Adobe Creative Suite oder Microsoft Office.
  • Benutzerdefinierte Bereitstellung von iOS-Applikationen
    Einfache Verteilung eigener oder von Drittanbietern entwickelter Anwendungen mit benutzerdefinierter App-Bereitstellung für iOS-Geräte. Mit dieser Funktion können Unternehmen benutzerdefinierte Anwendungen auf allen iOS-Geräten nutzen, selbst wenn die Anwendung nur außerhalb des App Stores verfügbar ist.

Jamf Now: Neue Einschränkungs-Optionen und intuitive Geräte-Verwaltung

Zu den neuen Funktionen für alle Jamf Now Kunden zählen:

  • Unterstützung für macOS-Beschränkungen
    Zusätzlich zu der bestehenden Unterstützung für iOS-Beschränkungen wurden Beschränkungsbefehle speziell für macOS hinzugefügt.
  • 50 neue Einschränkungsbefehle
    Darunter zum Beispiel Wi-Fi-Whitelisting (lässt nur Verbindungen zu vorab genehmigten Hotspots zu), Deaktivieren der Änderung von E-Mail-Konten und Verhindern von VPN-Konfigurationen.
  • Optimiertes Blueprints-Layout
    Als Reaktion auf die Zunahme der Unterstützung für Restriktionsbefehle hat Jamf Now sein Blueprints-Layout überarbeitet, um eine intuitivere Geräteverwaltung zu ermöglichen. Das neue Layout bietet eine einfachere Möglichkeit, Blueprint-Einstellungen und -Befehle zu konfigurieren.
  • Jamf Now Balanc
    Mit dieser neuen Bezahloption können Unternehnem flexibel Guthaben für die monatliche Nutzung auf ihr Jamf Now-Konto laden. Lizenzgebühren werden nur nach dem effektiven Verbrauch, auf Basis der real verwalteten Geräte, abgerechnet.

"Egal ob Start-Up oder Konzern – die Paketbereitstellung für Mac und die benutzerdefinierte Anwendungsbereitstellung für iOS sind für wachsende Unternehmen von entscheidender Bedeutung", sagt Oliver Hillegaart, Regional Sales Manager DACH von Jamf. "Viele Unternehmen verlassen sich auf die Microsoft- und Adobe-Suite, die aktuell nicht im App Store erhältlich sind. Mit dem Jamf Now-Update versetzen wir Unternehmen in die Lage, genau die Software und Skripte einzusetzen, die sie für ihr Wachstum benötigen."

Die Standard-Version von Jamf Now ist weiterhin für zwei US-Dollar pro Gerät und Monat erhältlich, wobei die Nutzung der ersten drei Geräte kostenlos ist. Jamf Now Plus mit seinen neuen Premium-Funktionen, einschließlich der Bereitstellung benutzerdefinierter Pakete und der Verteilung benutzerdefinierter Anwendungen, ist für vier US-Dollar pro Gerät und Monat erhältlich.

mat

Druckversion