2018-08-20 07:59:56

IoT-Pilotprojekt für Retail

Worldline beteiligt sich am Innovationsprojekt AGILE (Adaptative Gateways for dIverse muLtiple Environments) der Europäischen Kommission. Ziel von AGILE ist die Entwicklung einer Plattform für das Management von IoT-Geräten (Internet der Dinge) mit Hilfe eines modularen Hardware- und Software-Gateways, das die einfache Verwaltung verschiedener IoT-Geräte mit unterschiedlichen Protokollen ermöglicht. Hierfür hat Worldline ein Pilotprojekt für den Einzelhandel entwickelt. Dieses soll zeigen, wie die IoT-Technologie das Kundenerlebnis in einem Geschäft verbessern kann.

Für das Pilotprojekt entschied sich Worldline für Tento, einen führenden Take-Away-Anbieter in Spanien. Tento hat mehrere Niederlassungen, eine davon befindet sich als Food-Corner in den Büros von Worldline in Barcelona. Dort erhalten die Mitarbeiter des Unternehmens qualitativ hochwertige Mahlzeiten, ohne ihr Zeit- und Geldbudget zu sehr zu beanspruchen.

Für das Pilotprojekt mit dem Hauptziel, den Kundenservice zu verbessern, wurden mehrere IoT-Sensoren in der Filiale installiert und dafür eine Reihe von Anwendungsfällen definiert.
Der Food-Corner ist mit zwei Kühlschränken ausgestattet. Die Theke befindet sich neben den Kühlschränken und der Abstellraum in einem separaten Bereich. Befindet sich der Verkäufer im Abstellraum, kann er wartende Kunden an der Theke nicht sehen.

Mehrere Sensoren überwachen die Geräte und sammeln Daten, um die folgenden Prozesse zu verbessern: 

  • Kühlkettenmanagement: Falls die Temperatur nicht korrekt eingestellt ist, übermitteln Temperatursensoren im Kühlschrank eine Warnmeldung an das AGILE-Gateway, welches wiederum ein Signal an das Display auf der Theke sendet. 
  • Lagerverwaltung: Wird Geschirr aus dem Regal genommen, erkennt ein Abstandssensor, wenn der Vorrat knapp wird, und sendet eine Warnung an das AGILE-Gateway. Daraufhin übermittelt AGILE ein Signal an das Display auf der Theke. 
  • Business Continuity: Künftig wird ein Stromsensor den Stromverbrauch kontrollieren. Bei einem Stromausfall wird eine Warnung an das Display gesendet. 
  • Verfolgung der Geschäftsöffnungszeiten: Lichtsensoren in den Kühlschränken überwachen das Öffnen und Schließen der Türen und senden Signale an AGILE. 
  • Kundendienst: Ist der Verkäufer im Nebenraum, etwa um Mahlzeiten vorzubereiten, kann er nicht sehen, ob Kunden darauf warten, bedient zu werden. Ist dies der Fall, sendet ein Präsenzmelder an der Theke einen Alarm an AGILE und dieses wiederum ein Signal an einen Buzzer im Nebenraum.

mat

Druckversion

Zum Thema