2018-05-14 08:04:47

Neue Anwendungsdienste für Multi-Cloud-Umgebungen

Mit der neuen BIG-IP Cloud Edition von F5 Networks können können geschäftskritische Anwendungsdienste schnell für jede Anwendung und Umgebung bereitstellen.

Die BIG-IP Cloud Edition ist als virtueller Application Delivery Controller (ADC) pro Anwendung erhältlich. Dieser kann richtlinienbasierte Dienste in jedem Schritt der Entwicklungs- und Produktionspipeline anwenden und automatisieren. Dadurch wird es App-Ownern möglich, besser mit NetOps, DevOps und SecOps in einem agilen Rahmen zusammenarbeiten, um die Leistung, Verfügbarkeit und Sicherheit aller Anwendungen deutlich zu verbessern.

Die BIG-IP Cloud Edition kombiniert das breite Anwendungsservices-Portfolio von F5 mit den deutlich verbesserten Management-, Sichtbarkeits- und Analysefunktionen von BIG-IQ. Mit der softwarebasierten Lösung sind Kunden in der Lage, passgenaue Services hinzuzufügen, die der jeweiligen Anwendung, Multi-Cloud-Umgebungen und den Benutzeranforderungen entsprechen. Die Lösung nutzt Advanced Web Application Firewall-Richtlinien, um hochentwickelte Bedrohungen für die Anwendung konsistent über öffentliche und private Clouds hinweg zu adressieren.

„Anwendungsdienste entwickeln sich zunehmend zu Per-App-Modellen, die es NetOps, SecOps und Anwendungsentwicklungsteams ermöglichen, konsistente und bedarfsgerecht dimensionierte Anwendungsdienste für jede Anwendung bereitzustellen, unabhängig davon, wo diese Applikationen laufen“, sagt Kara Sprague, SVP und General Manager der ADC-Geschäftseinheit bei F5. „Nach wie vor existiert der Trugschluss, dass sich Anwender zwischen umfangreichen Diensten und agilen, portablen Services entscheiden müssen. Dieses Missverständnis wollen wir mit der BIG-IP Cloud Edition ausräumen und NetOps- sowie SecOps-Teams in die Lage versetzen, eine vollständige Palette von Traffic-Management- und Sicherheitsdiensten mit einem schmalen Software-Footprint bereitzustellen. Darüber hinaus können sie neue Anwendungen einfach in ihren Service-Mix aufnehmen und DevOps-Praktiken schneller implementieren.“

Zu den Highlights der neuen BIG-IP Cloud Edition gehören:

  • Unternehmensgerechte Dienstleistungen und Schutz mit einer All-Software-ADC-Lösung
  • Dedizierte und bedarfsgerecht dimensionierte Applikationsservices für jede Anwendung in jeder Umgebung
  • Self-Service-Katalog von App-Services für eine automatisierte Bereitstellung, Konfiguration und Upgrades
  • Sichtbarkeit, Analyse-Features und automatische Skalierung pro Anwendung
     

Lightweight Application Services: schnelle Bereitstellung von Anwendungen

Wie aktuelle Forschungsergebnisse von F5 zum Stand der Anwendungsbereitstellung zeigen, ist ein Unternehmen durchschnittlich auf 16 verschiedene Anwendungsdienste angewiesen, damit Anwendungen schnell, sicher und verfügbar sind. Die heutigen NetOps-Teams benötigen skalierbare Services, die einfach zu beschaffen sowie programmierbar sind und auf vielfältige Weise genutzt werden können. Die BIG-IP Cloud Edition wurde entwickelt, um diese Ziele zu erfüllen. Sie wird eine Reihe von Einsatzszenarien unterstützen, darunter Abonnement-, Lizenz- und Abrechnungsmodelle. Dieser Ansatz vereint die umfangreichen, anpassbaren Funktionen der traditionellen BIG-IP-Plattform von F5 mit der Zugänglichkeit und Agilität von Cloud-fokussierten Technologien, die NetOps und DevOps-Teams nutzen, um moderne digitale Transformationsprozesse voranzutreiben.

Skalierbare Services und Schutz für jede Anwendung

Die Zahl der Anwendungen steigt stetig und wird immer komplexer, während gleichzeitig die Zahl der angeschlossenen Geräte und IoT-Technologien zunimmt. Viele Anbieter oder Open-Source-Organisationen können zwar grundlegende App-Services anbieten, diese erfüllen jedoch nicht die Sicherheitsmaßnahmen, die Transaktionen über Apps und ihre wertvollen Daten erfordern. Die BIG-IP Cloud Edition bietet Advanced WAF-Funktionalitäten und erleichtert das Testen und Bereitstellen von allen Anwendungen über Cloud- sowie Rechenzentrumsarchitekturen hinweg, ohne dass die Sicherheit beeinträchtigt wird. Per-App Protection verbessert die allgemeine Sicherheitslage eines Unternehmens durch den Schutz der Unternehmens- und Kundendaten mit speziellen Templates für Amazon Web Services (AWS) und anderen Cloud-Umgebungen. Dank der automatisierten Skalierung von bewährten F5-Diensten für jede Anwendung können Sicherheits- und Verfügbarkeitsfunktionen kostengünstig für einen sich dynamisch verändernden Anwendungsmix implementiert werden, nicht nur für eine kleine, begrenzte Zahl.

Einfach zu verwaltende Services 

Die BIG-IP Cloud Edition macht nicht nur Dienste für Anwendungen zugänglicher, sondern bietet die Vorteile dieser Dienste mehreren IT-Teams. Da sich vertrauenswürdige F5-Dienste nahtlos in jeder Anwendung implementieren, aktualisieren und automatisieren lassen, können NetOps gemeinsam mit SecOps und DevOps Geschäftsanforderungen besser unterstützen. Die Lösung ist auf eine kollaborative Nutzung ausgelegt und fördert einen sofortigen Self-Service durch App-Entwicklungsteams. Zudem bietet sie eine offene Programmierschnittstelle (API) für die Bereitstellung von Services im Rechenzentrum und in mehreren Cloud-Umgebungen. Durch dedizierte Dashboards, die Transparenz, Analysen und Steuerungsfunktionen pro Anwendung bieten, vereinfacht die BIG-IP Cloud Edition den Betrieb und verbessert gleichzeitig Management und Orchestrierung. Darüber hinaus bietet die Lösung eine schnelle Selbstdiagnose und Problemlösung mit hilfreichen Einblicken in die Anwendungsleistung und den Betriebsstatus.

mat

Druckversion