2018-05-17 06:34:37

Hyperkonvergentes Infrastruktur-Portfolio

Dell Technologies hat leistungsstarke Updates seiner Hyper-Converged-Infrastructure (HCI)-Lösungen angekündigt. Die auf neuester Technologie basierenden VxRail-Appliances und VxRack-Systeme von Dell EMC bieten mehr Leistung und eignen sich für den Aufbau von Multi-Cloud-Architekturen in VMware-Umgebungen.

Mit neuen und noch leistungsfähigeren Dell EMC VxRail Appliances und VxRack-SDDC-Systemen unterstützt Dell EMC die IT-Transformation von Unternehmen und begleitet sie auf dem Weg in zukunftsfähige Multi-Cloud-Umgebungen. Ausgestattet mit aktuellsten Technologien bilden die Lösungen die Grundlage für den weiteren Ausbau der Führungsposition von Dell EMC im weltweiten HCI-Markt.

Dell EMC VxRail und VxRack SDDC nutzen aktuellste Technologien als Grundlage für Multi-Cloud-Strategien

Dell EMC VxRail, die meistverkaufte Lösung aus dem weltweit führenden HCI-Portfolio von Dell EMC, ist jetzt noch flexibler und leistungsfähiger. VxRail setzt weiterhin den Standard für die Vereinfachung und Modernisierung von VMware-Umgebungen, unabhängig davon, wo sich ein Unternehmen auf dem Weg seiner IT-Transformation befindet.

Aufbauend auf der Integration von VMware vSAN und vSphere enthält VxRail folgende Neuerungen:

  • Die NVMe-Cache-Laufwerksoptionen bieten eine höhere Performance bei deutlich geringerer Latenz als herkömmliche SAS-basierte Cache-Laufwerke;
  • Leistungsstarke, skalierbare Intel Skylake Prozessoren, die bis zu 1,5 TB RAM pro CPU-Sockel und somit doppelt so viel Speicher – bis zu 3 TB pro Knoten – unterstützen;
  • NVIDIA Tesla P40 GPUs bieten zweimal so viel Leistung und unterstützen 50 Prozent mehr Anwender bei High-End-Grafikanwendungen, wie sie von CAD-Entwicklern und -Designern benötigt werden;
  • Die 25-Gigabit-Ethernet-Fähigkeit bedeutet eine der größten Bandbreiten für HCI-Systeme und bietet bis zu 50 Prozent mehr Möglichkeiten für die Netzwerkkonnektivität als bei der vorherigen Produktgeneration;
  • Unterstützung des speziell für Software-Defined-Rechenzentrumsumgebungen entwickelten, platzsparenden Top-of-Rack-Switch Dell EMC Networking S4112-ON mit halber Breite für 10- und 25-Gigabit-Ethernet;
  • Eine neue, vereinfachte Verwaltung von VxRail Manager Events mit einer zentralen Anzeige im VMware vCenter;
  • Die Erfüllung der Anforderungen aus dem STIG Compliance Guide und automatisierte Skripte härten die Storage-, Virtualisierungs- und Netzwerkkomponenten und beschleunigen die Bereitstellung sicherer Infrastrukturen.

Unternehmen, die mit VxRail ein komplettes Software-Defined-Rechenzentrum aufbauen wollen, können dazu die Vorgaben der neuesten VMware Validated Designs (VVD) verwenden. Mit der Anleitung von VVD für SDDC 4.2 für VxRail sind Unternehmen in der Lage, ein softwaredefiniertes Rechenzentrum mit kompletter NSX- und vRealize-Funktionalität zu erstellen.

Dell EMC VxRack SDDC ist die ultimative Infrastrukturgrundlage für die Realisierung einer Multi-Cloud-Vision. Es ist die einzige schlüsselfertige Cloud-Plattform, die auf PowerEdge-Servern der 14. Generation basiert, integrierte Netzwerkkomponenten enthält und von VMware Cloud Foundation sowie Software von Dell EMC unterstützt wird. VxRack SDDC bietet einen einfachen Weg zu einer Hybrid- oder Multi-Cloud-Umgebung und einer automatisierten, flexiblen Rack-basierten Cloud-Infrastruktur. VxRack SDDC, das neueste System, das VMware Cloud Foundation integriert, eignet sich für eine Vielzahl von Cloud-Anwendungsszenarien:

  • Neue, leistungsfähigere Konfigurationen auf Basis der aktuellen PowerEdge-Server der 14. Generation, die für HCI-Implementierungen entwickelt wurden, um die Bereitstellung von IT-Services und Anwendungen zu beschleunigen;
  • Verbesserungen für VDI-Umgebungen durch die Unterstützung von NVIDIA-Grafikkarten;
  • VMware Cloud Foundation 2.3 mit integriertem Cloud-Management und Automatisierung für IT-as-a-Service (IaaS) vor Ort und mehr Flexibilität bei der Skalierung mit heterogener Serverunterstützung;
  • Exklusive, in VMware Cloud Foundation integrierte SDDC-Automatisierungs- und Servicefunktionen, die die Verwaltung und den Cloud-Betrieb vereinfachen.

Die Ergebnisse der aktuellen, von Dell EMC unterstützten Studie ESG 2018 IT Transformation Maturity zeigen, dass:

  • eine überwältigende Mehrheit der transformierten Unternehmen – 98 Prozent – entweder konvergente oder hyperkonvergente Infrastrukturen nutzt und 86 Prozent beide Varianten einsetzen;
  • in transformierten Unternehmen mehr als 35 Prozent der Applikationen auf konvergenten oder hyperkonvergenten Infrastrukturen laufen und die Anwender damit Einsparungen bei den Betriebskosten von durchschnittlich 25 Prozent erzielen;
  • Unternehmen, die Cloud-ähnliche IaaS-Umgebungen in ihrem eigenen Rechenzentrum betreiben, damit deutliche Kostenvorteile erzielen.

Laut IDC übertraf der weltweite Umsatz mit hyperkonvergenten Systemen – dem am schnellsten wachsenden Segment im Markt für konvergente Systeme – im Jahr 2017 die Marke von 3,7 Milliarden US-Dollar und lag damit um 64,3 Prozent höher als im Jahr 2016. Als Marktführer erzielte Dell EMC im Jahr 2017 einen Umsatzanteil von 27,1 Prozent und im Jahresvergleich ein Wachstum von 145 Prozent. Das ist mehr als 2,25 Mal schneller als die gesamte Branche. IDC geht davon aus, dass der Markt für hyperkonvergente Lösungen bis zum Jahr 2022 ein Volumen von 10,3 Milliarden US-Dollar erreichen wird.

„Da HCI-Systeme zunehmend für Kernanwendungen im Rechenzentrum eingesetzt werden, nutzen Unternehmen VxRail und VxRack SDDC als Basis für die Bereitstellung von Clouds aller Art“, sagt Stefan Trondl, General Manager bei Dell EMC. „Diese, von Dell EMC und VMware gemeinsam entwickelten Technologien bieten einen einfachen und klar definierten Weg zu Private-, Hybrid- und Multi-Clouds. Sie unterstützen Unternehmen bei der Transformation ihrer IT-Infrastruktur, sparen wertvolle Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter und nutzen die IT zur gezielten Förderung schnellerer und flexiblerer Geschäftsprozesse.“

Verfügbarkeit

Die neuen Dell EMC VxRail Appliances und VxRack-SDDC-Systeme sind ab sofort verfügbar.

mat

Druckversion